Tsegaye Degineh

Ju-Jutsu (German)

26. September 2010

News (Nov 08)

Das erste Buch über Ju Jutsu in Amharisch wurde in Addis Abeba, Äthiopien veröffentlicht.

Viele Menschen waren an diesem Projekt beteiligt. Insgesamt haben 21 Menschen überwiegend vom Humboldt Universität Ju Jutsu und einige Landsleute mitgewirkt. Das Projekt zog sich über zwei Jahre. Es wurden über 5000 Photos aufgenommen und davon 830 im Buch integriert. Wir haben fünf Amateur-Kameras dazu gebraucht.

Das Buch habe ich denen gewidmet, die nicht die Chance haben Kampfsport zu trainieren, Frauen, die Opfer von Gewalt wurden sowie den Sportlern meiner Heimat. Das Buch beginnt mit der Erläuterung von Begriffen, der Geschichte sowie Interpretation von Ju Jutsu und seinen Institutionen. Dabei wird das System von JJIF (International Ju Jutsu Federation) erklärt und einiges über JJAFU geschrieben. Es wird die Struktur von DJJV anhand eines Beispiels vorgestellt und am Beispiel Deutschland Verbände, Struktur, Prüfungen/Lehrgänge, Regeln beschrieben. Im Hauptteil des Buches werden die Techniken dargestellt. Das Prüfungsprogramm aus im Kapitel 5 ist das der äthiopischen Ju Jitsu Assocation, welches wir vom Deutschen Ju Jutsu Verband fast eins zu eins übernommen haben. Die japanische Begriffe waren nicht immer klar recherchierbar, aber mithilfe von japanologischer Kampfsportler konnte dieses Problem gelöst werden. Die Martial Art Philosophie und Etiketten wurde in der Martial Art Enzyklopedia und weiteren Quellen recherchiert. Im Abschnitt Prinzipien der Selbstverteidigung habe ich in der letzter Minute das „Grundsätzliche Verteidigungsschema bei Angriffsverhalten“ von Bernd Hillebrand integriert. Verschiedene Themen (Konfliktsituation, Trainingsplan, Kondition, usw.) habe ich anhand verschiedener Unterlagen und Seminare ergänzt. Für das Kapitel Budo und Gesetze wurde der Äthiopische Criminal Code (welcher seinen Ursprung in Europa hat) und das deutsche StGB und BGB verglichen sowie dazu Juristen befragt. In den USA existiert leider kein einheitliches Recht, um zu vergleichen. Zu Beginn und Ende jeden Kapitels und dazwischen wurden Zitate eingefügt. Das Buch beginnt zudem mit einem Hinweis, dass die Techniken von Ju Jutsu in einem solchem Buch nicht umfassend dargestellt werden können. Es werden zunächst 3000 Exemplare aufgelegt.

Ich glaube, der Sinn eines Sports liegt nicht nur in der Beherrschung der Techniken sonder auch in der Verbreitung.