Tsegaye Degineh

Ju-Jutsu (German)

26. September 2010

News (Nov 09)

Die Generalversammlung des Ju Jitsu Afrikanischen Verbands in Addis Abeba von 23. Oktober 2009 stimmte zu, eine Auszeichnungen für besondere Leistung zu vergeben. Es wurden insbesondere der JJIF Präsident für sein persönliches Engagement als Sponsor und der Deutsche Ju Jutsu Verband unter Herbert Frese als technischer Sponsor sowie meine Person für die Verbreitung von Ju Jutsu in Afrika vorgeschlagen. Demzufolge wurde mir am 25. Oktober bei der Budogala des Internationalen Trainingscampes in Addis Abeba von JJIF Präsident P. Theodoropoulos, den 4. Dan verliehen. Die GA beschloss neue Richtlinien und regionale Strukturen nach den olympischen Richtlinien. So wurde Afrika in sieben Regionen eingeteilt, wobei ein Land für je eine Region die Vertretung übernimmt. Demzufolge wurden Senegal, Côte-D’Ivoire, Demokratische Republik Kongo, Äthiopien, Angola, Mauritius und Tunesien zu Vertretern für ihre jeweilige Region gewählt. Die Präsidenten aus diesen Ländern bilden dann den neuen Board of Directors.